Bodenaushub Container

Unter Bodenaushub versteht man Material, dass durch Ausheben oder Abräumen von Böden und anderen natürlichen Materialien – auch nach Umlagerung – entsteht. Bodenaushübe können wieder verwertet werden für landwirtschaftliche Bodenverbesserungen, Rekultivierungen nach Bauarbeiten, Dammkörper und Hinterfüllungen. Eine Verwertbarkeit von Bodenaushub ist nicht gegeben, wenn es sich um Betankungsbereiche, Unfallbereiche mit gefahrenrelevanten Eigenschaften, und industriell genutzten Bereichen mit umweltgefährdenden Stoffen handelt.

 

Beim Bodenaushub dürfen folgende Abfälle in unsere Container entsorgt werden:

Blumenerde
Natürlicher Boden
Erdaushub

 

Was darf beim Bodenaushub NICHT in unsere Container hinein?

Kontaminierte Erde
Erdschlamm
Bohrspülung
Sandschlamm
Alle gefährlichen Abfälle usw.

 

Wir empfehlen Ihnen darauf zu achten, dass genügend Platz bei der Containeraufstellung vorhanden ist. Wir liefern den Container mit einem LKW.

 

Benötigter Platz:
Durchfahrtshöhe: 4,20 m
Durchfahrtsbreite: 3 m

Abstellfläche beim 8 m³ bis 10 m³ Container: Länge: 5m, Breite: 3,5m
Abstellfläche beim 30 m³ Container: Länge: 10m, Breite: 5m

Ein harter und sicherer Untergrund ist ebenfalls eine Voraussetzung für das sichere Aufstellen und Abtransportieren eines Containers. Im Falle, dass Sie nicht ausreichend Fläche haben und den Container auf einer öffentlichen Fläche aufstellen wollen, benötigen Sie eine schriftliche Aufstellgenehmigung der Gemeinde.

Wir garantieren Ihnen eine schnelle und professionelle Lieferung und Abholung des bestellten Containers. Idealerweise sind Sie persönlich vor Ort bei der Aufstellung des Containers.